DOPPEL-EFFEKT



Förderung von Grundschulkindern und deren Eltern mit Migrationshintergrund in Zusammenarbeit mit den Ganztagsschulen

 

In vielen Migrantenfamilien sieht man die Problematik, dass die Eltern durch ihre geringen Sprachkenntnisse, ihren Erwerbsstatus und durch unzureichende Informationsressourcen aufgrund eigener Erfahrungen sich nicht in der Lage sehen, ihre Kinder den Anforderungen entsprechend zu fördern. Für eine zukunftsfähige Bildungslaufbahn der Kinder  stellen die Grundkenntnisse, die vor allem in der Grundschule angeeignet werden, eine immense Bedeutung dar. So sehen wir uns verpflichtet diese Kinder besonders zu unterstützen, um einer Entwicklungsverzögerung entgegenzusteuern. Genauso wichtig ist es die Elternarbeit am Erfolg der Kinder mit einzuschließen, um den Kindern und Eltern eine bessere Perspektive für die Zukunft zu schaffen.

Die Teilnahme kann laufend stattfinden und ist auf maximal 30 Grunschülerinnen und -schüler begrenzt.

Mit der Unterstützung vom Bundesministerium des Innern und dem Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein führt die Türkische Gemeinde in Schleswig Holstein e.V. seit dem 12.01.2011 im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ das Projekt „Doppel-Effekt“ durch.  

Ministerium des Inneren Innenministerium

 

Inhaltlicher Schwerpunkt

  • Bedarfsgerechte Unterstützung der Grundschulkinder mit Migrationshintergrund im Schulalltag
  • Förderung der deutschen Sprache
  • Einbeziehung der Eltern in die Hausaufgabenbetreuung, um ihnen die Möglichkeit zu geben  die Schwächen und Stärken ihrer Kinder zu sehen und dementsprechend handeln zu können
  • Gezielte und regelmäßige Beratung der Eltern
  • Unterstützung der Eltern bei der Kontaktaufnahme mit der Schule bzw. zu den Verantwortlichen
  • Vorbereitung der Eltern auf Elternabende und Gewinnung zur Teilnahme am Elternbeirat
  • Vermittlung in besonderen Fällen an richtige Adressen
  • Beratung der Schule zum Umgang mit Schüler/innen mit Migrationshintergrund
  • Beratung der Schule bei der Unterstützung der Schüler/innen mit Migrationshintergrund
  • Förderung der Schule/Eltern/Lehrer-Beziehung

Kooperationspartner

Behörden, Ganztagsschulen, Migrantenorganisationen, Vereine

Arbeitformen und Handlungsfelder

  • Hausaufgabenbetreuung für Grundschulkinder in den Ganztagsschulen
  • Beratung der Eltern, ggf. Weiterleitung an die entsprechenden Adressen
  • Vorträge und Informationsveranstaltungen für Eltern
  • Außerschulische Aktivitäten für Kinder

 

Rahmendaten
Verantwortlich Dr. Cebel Küçükkaraca
Projektleiter Songül Tin
Projektzeitraum 12.01.2011 - 31.12.2013
Standorte Kiel
Träger Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V.
Zielgruppe Grundschulkinder und Eltern mit Migrationshintergrund


Kontakt
Doppeleffekt - Projektbüro Kiel
Ansprechpartner Songül Tin, Onur Kütük
Diedrichstraße 2
Kiel
24143
Telefon 0431 - 36 417 22 / 23
Telefax 0431 - 76 117
E-Mail Email