Netzwerk Ältere MigrantInnen
Ein Projekt im Rahmen des Förderprogrammes „Soziale Stadt“ in der Landeshauptstadt Kiel
Vom 01.01.2009 bis 31.03.2012 Läuft in der Landeshauptstadt Kiel das Projekt „Netzwerk Ältere MigrantInnen“.

Unterstützt von Fördermitteln des Bund-Länderprogramms „Stadtteil mit besonderem Entwicklungsbedarf – die Soziale Stadt“ und in Zusammenarbeit verschiedener Institutionen, die in der Altenhilfe und der Migrationsarbeit tätig sind.

Das Projekt ist auf die Stadtteile Gaarden und Mettenhof bezogen und in 6 Module aufgeteilt. Diese Module werden von den Projektpartnern in unterschiedlichen Kooperationen durchgeführt.

Das Projekt >> Netzwerk Ältere MigrantInnen << richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund über 50 Jahre, Familienangehörige , Vereine , Verbände und MitarbeiterInnen und Mitarbeitern aus Einrichtungen der Altenarbeit und des Gesundheitswesens , die im Stadtteil Gaarden oder Mettenhof leben und/oder tätig sind.

Module und Inhalte:

  • Informationsveranstaltungen, Gesprächskreise, Veranstaltungen zur Gesundheitsprävention
  • Basiskurs allgemeine Pflege, Psychosoziale Unterstützung für Gruppen, Spezielle Pflegeaspekte
  • Seminarreihe „Älter werden in Deutschland“
  • Gewinnung, Schulung und Einsatz ehrenamtlicher Migrantinnen und Migranten ; Muttersprachliche Informationsveranstaltungen für Einwanderer „MIMI – Mit Migranten für Migranten“
  • Informationen von Schüler/innen und deren Eltern und andere Interessierter über die möglichen Ausbildungswege in der Altenarbeit und das freiwillige soziale Jahr
  • Entwicklung und Einsatz von geeigneten Materialien zum Gedächtnistraining.
Projektpartner:

TGS-H, AWO SH, AWO Kiel, AWO Pflege, DRK, Paritätische S-H, Paritätische Pflege
Rahmendaten
Verantwortlich Dr. Cebel Küçükkaraca
Projektleiter Ali Ustalar
Projektzeitraum 01.01.2009 - 31.03.2012
Standorte Kiel - Gaarden / Mettenhof
Träger AWO S-H
Zielgruppe ältere MigrantInnen


Kontakt
Netzwerk ältere MigrantInnen
Ansprechpartner Ali Ustalar - Projektkoordination: Gaarden
Diedrichstr. 2
Kiel
24143
Telefon 0431 - 36 417 23 / 22
Telefax 0431 - 76 117
E-Mail Email