Heimat Teilen- Teilhabe durch Orientierung

Heimat Teilen- Teilhabe durch Qualifizierung- Qualifizierung für Ehrenamtliche aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit

Seit April 2016 wird das Projekt „Heimat Teilen- Teilhabe durch Qualifizierung“ durch die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. (TGS-H) in Partnerschaft mit der Türkischen Gemeinde Deutschland e.V. (TGD) durchgeführt. Die Förderung des Projektes erfolgt durch das Bundesministerium für Inneres.

Zielgruppe

Ehrenamtliche aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit

Ziele des Projektes

Mit „Heimat Teilen“ möchte die TGD ihre Mitgliedsorganisation im Bereich der Flüchtlingsarbeit fördern. Zu diesem Zweck wurden in den Landesverbänden in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und in Schleswig-Holstein Koordinierungsstellen für die Arbeit mit Geflüchteten eingerichtet. Hier sollen ehrenamtliche Helfer_innen aus dem Umfeld der Migrationsorganisationen Unterstützung durch gezielte Beratungen und/oder Qualifizierungsangebote erhalten, um ihre Arbeit mit Geflüchteten effektiver zu gestalten.

Im Rahmen dieses Projektes wurden zwei große Ziele definiert. Ein Ziel ist es, die Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeiter des jeweiligen Landesverbandes für die Arbeit mit Geflüchteten zu stärken und zu aktivieren. Dies soll durch eine Schulung erreicht werden, die Themen wie Fluchtursachen, Asylverfahren, Zuständigkeiten, Integration u.v.m. umfassen kann. Neben der Kompetenzvermittlung soll mit dem Schulungsprogramm auch eine bessere Vernetzung und Begleitung und damit nachhaltige Stärkung des ehrenamtlichen Engagements erzielt werden.

Das zweite große Ziel ist es, die geschulten, beratenen ehrenamtlichen Helfer_innen zum Entwickeln und Realisieren von Miniprojekten zu gewinnen und zu motivieren. Die Miniprojekte können diverse Formen haben. Bereits auf den Weg sind Initiativen wie Sprachcafé, Mutter-Kind-Treff, Schwimmkurse für Geflüchtete, diverse sportliche und kulturelle Aktivitäten.

Das Projekt hat auch die Besonderheit, dass verschiedene Landesverbände (bislang Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Schleswig-Holstein) miteinander kooperieren und die Möglichkeit zum Projekttransfer haben. In unregelmäßigen Abständen finden Austauschtreffen unter den Landesverbänden stand. Dies hat den Vorteil, dass die Landesverbände Projekte voneinander transferieren können und auch den Vorteil, dass Verbände enger zusammenarbeiten und besser vernetzt sind.

Kooperationspartner

  • Migrantenorganisationen
  • Türkische Gemeinde in Deutschland e.V.
  • Sonstige Netzwerkpartner wie Glaubens-und Kultureinrichtungen, Sportvereine etc.
Rahmendaten
Verantwortlich Dr. Cebel Küçükkaraca
Projektleiter
Projektzeitraum 01.04.2016 - 31.12.2017
Standorte Schleswig-Holstein
Träger Türkische Gemeinde in Deutschland e.V.
Zielgruppe Ehrenamtliche aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit


Kontakt
Heimat teilen - Teilhabe durch Orientierung Projektbüro Kiel
Ansprechpartner Dursiye Aytekin
Elisabethstr. 59
Kiel
24143
Telefon 0431 - 364 17 22
Telefax 0431 - 76 117
E-Mail Email


HEIMAT TEILENplus - Teilhabe durch Orientierung Projektbüro Lübeck
Ansprechpartner Aziz Ayyıldız
Holstenstraße 13-15
Lübeck
23552
Telefon 0451 - 592 943 31
Telefax 0451 - 39 69 83 5
E-Mail Email