Presse Archiv - 2022

Pressemitteilung der Türkischen Gemeinde in S-H über den unterschriebenen Koalitionsvertrag zwischen der CDU und Bündnis 90/Die Grünen
tgsh.gif Am 28. Juni haben CDU und Bündnis 90/Die Grünen den gemeinsamen Koalitionsvertrag unterschrieben und damit die Landesregierung in Schleswig-Holstein der nächsten fünf Jahre besiegelt.

Für die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. (TGS-H) liegt dabei besonderes Augenmerk auf einem Satz, der gleich mehrmals im Koalitionsvertrag der neuen Regierung auftaucht: Die Vielfalt in unserem Land sehen wir als Stärke.

Im Gedenken an die Opfer des rassistischen Terroranschlags von Hanau
tgsh.gif Am 19. Februar 2022 jährt sich zum zweiten Mal der rassistische Anschlag auf neun unschuldige Menschen in Hanau.

Dabei verloren Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar und Kaloyan Velkov ihr Leben. Bis heute warten Angehörige auf eine lückenlose Aufklärung dieses rechtsextremen Terroraktes.

Land fördert erfolgreiche Integrationsprojekte der Türkischen Gemeinde für weitere zwei Jahre
tgsh.gif KIEL. Noch immer starten Jugendliche mit Migrationshintergrund deutlich seltener eine Ausbildung als Jugendliche deutscher Herkunft. Seit über 20 Jahren hilft die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein (TGS-H) gemeinsam mit dem Land jungen Menschen bei Fragen rund um die Ausbildung. Die Projekte gehen jetzt in die Verlängerung. Jörn Krüger, Direktor des Schleswig-Holsteinischen Instituts für Berufliche Bildung (SHIBB) überreichte heute ((14. Januar) die Förderbescheide für die Projekte Ausbildung und Integration für junge Migrantinnen und Migranten „AIM“ und „AIM-öffentlicher Dienst“ an den TGS-H-Vorsitzenden Dr. Cebel Küçükkaraca.