"Mehr WIR in der Wehr" auf der NDR Sommertour 2017


Sommertour_Büsum 1 Gemeinsam mit den Kooperationspartnern des Landesfeuerwehrverbands Schleswig-Holstein (LFV) informierte das Feuerwehrprojekt "Mehr WIR in der Wehr" am Samstagnachmittag vor Ort an der Büsumer Watt-Tribüne das Publikum über die gemeinsame Arbeit.

Bei strahlendem Wetter waren besonders viele Familien nach Büsum gekommen, um bei der Eröffnung der Sommertour 2017 dabei zu sein. Viele blieben auch am gemeinsam betreuten Stand von LFV und TGS-H stehen um beim Gewinnspiel ihr Glück zu versuchen oder sich die Multimedia-Präsentation über die Arbeit im Projekt anzusehen.

Die Jugendfeuerwehr Wesselburen hatte auf dem angrenzenden Rasen den XXL-Kicker des KFV Dithmarschen aufgebaut, der die Kinder magisch anzog, und viele Eltern nutzten die Wartezeit, um mit den Kolleg_innen am Stand ins Gespräch zu kommen und sich über die gemeinsame Arbeit zu informieren.

Auch auf der angrenzenden Bühne, von der zum Abend hin live auch ins Fernsehen übertragen wurde, ging es um die Themen, die im Projekt "Mehr WIR in der Wehr" ebenfalls im Mittelpunkt stehen: das verstärkte Engagement von Menschen mit Migrationshintergrund in den Freiwilligen Feuerwehren des Landes. So standen dort Wehrführer Andreas Genthe der FF Büsum und der neue Kamerad Tarek Sabbag auf der Bühne den Fragen der Moderator_innen Rede und Antwort über ihre noch junge Zusammenarbeit.

Das Feuerwehrprojekt "Mehr WIR in der Wehr" und die Türkische Gemeinde freuen sich bereits auf die weiteren Termin der Tour, bei denen das Projetk wieder vor Ort sein wird.



Das Projekt "Mehr WIR in der Wehr" hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein und die Motivation von Menschen mit Migrationshintergrund für das Ehrenamt in der Feuerwehr zu stärken - und Angehörige von Feuerwehren in ihren interkulturellen Kompetenzen zu stärken, um sich auf die Zusammenarbeit mit Angehörigen dieser neuen Zielgruppe optimal vorzubereiten.

Gefördert vom Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe".