Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein sucht im Rahmen des Projektes „Ausbildung und Integration für Migrant_innen“ (AIM) für den Bereich „Ausbildung und Integration im öffentlichen Dienst SH“ ab sofort eine_n Projektmitarbeiter_in in Vollzeit. Die Stelle ist vorläufig befristet bis zum 31.12.2019 (eine Verlängerung wird angestrebt und ist bei Förderung möglich).

Ziel der Arbeitsstelle ist es, Jugendliche mit Migrationshintergrund über ihre vielfältigen beruflichen Karrieremöglichkeiten im öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein zu informieren, ihre individuellen Potenziale zu ermitteln und ihnen anschließend das nötige Know-How zu einer erfolgreichen Bewerbung an die Hand zu geben. Dies soll im engen Austausch mit den zuständigen Stellen im öffentlichen Dienst geschehen. In diesem Rahmen sollen auch Personaler_innen des öffentlichen Dienstes für das Thema Interkulturalität/Migration sensibilisiert werden.

Hauptarbeitsort ist Kiel. Eine hohe Mobilitätsbereitschaft ist jedoch erforderlich, um die AIM-Projektbüros an den bestehenden Standorten in Lübeck, Elmshorn und Neumünster im genannten Tätigkeitsfeld zu unterstützen.

Aufgaben:

•    Individuelle Beratung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund über Karrieremöglichkeiten im öffentlichen Dienst
•    Potenzialanalyse und unterstützende Begleitung während und nach der Bewerbungsphase
•    Enge Zusammenarbeit mit und Sensibilisierung von Akteur_innen im Öffentlichen Dienst
•    Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Messen, Gruppenangeboten, Seminaren und Workshops
•    Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit


Erforderliche Kenntnisse/Qualifikationen  

•    Hochschulabschluss (B.A. oder höher) in Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikationen, wie z.B. Sozialwissenschaften, Staats-, Verwaltungswissenschaft oder Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung  
•    Soziale und interkulturelle Kompetenz
•    Fremdsprachenkenntnisse
•    EDV-Kenntnisse

Wünschenswerte Kenntnisse

•    Sprachkenntnisse in einer der häufigsten Herkunftssprachen der Zielgruppe
•    Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen
•    Kenntnisse über das System des öffentlichen Dienstes bzw. Arbeitserfahrung im öffentlichen Dienst
•    Organisationstalent, Teamkompetenz und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
•    Führerschein Klasse B

Wir bieten:


•    Vergütung angelehnt an den Tarifvertrag der Länder (West) TVL 10
•    ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
•    Einblick in verschiedene Aspekte der Sozialen Arbeit und Raum für persönliche Weiterentwicklung
•    Arbeiten in einem freundlichen, kommunikativen, interkulturellen Team
•    einen anspruchsvollen und interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen überparteilichen und überkonfessionellen Träger
•    Arbeiten in einem gut vernetzten, etablierten Unternehmen der Sozialen Branche
Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.
Eine Einstellung ist ab sofort möglich.
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail zum nächstmöglichen Zeitpunkt an folgende

Adresse:

bewerbungen@tgsh.de
oder per Post an:
Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.
Elisabethstr. 59
24143 Kiel
Zu Händen Dr. Cebel Küçükkaraca