Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein sucht für das Projekt „MobiHL-SH“ ab dem 01.01.2018 zwei Projektmitarbeiter_innen in Vollzeit. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2019. Hauptarbeitsort ist Lübeck.

Das Projekt MobiHL-SH richtet sein Hauptaugenmerk auf die Förderung von langzeitarbeitslosen Migrant_innen. Es sollen ihre individuellen Möglichkeiten, wie Mobilität und Flexibilität, aber auch ihre Potenziale im Rahmen eines ausführlichen Betreuungsangebots erkannt und durch passgenaue Hilfestellungen erweitert bzw. erhöht werden.

Zur Erreichung der Ziele des Projektes sollen zudem Betriebsinhaber_innen von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit oder ohne Migrationshintergrund in ganz Schleswig-Holstein, insbesondere in ländlichen Regionen und im Lübecker Umland angesprochen werden.

Aufgaben:

  • Beratung und Betreuung der Teilnehmer_innen, mit dem Ziel der Eingliederung in den ersten, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsmarkt
  • Vor- und Nachbereitung der Unterrichtseinheiten, Infoveranstaltungen und Beratungen,
  • Umsetzung der Schulungen, Unterrichtseinheiten, Gruppenangebote,
  • Dokumentation von Beratung, Coaching und Betreuung,
  • Abstimmung mit den Jobcentern, Arbeitgebern,
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Evaluierung und Erstellung von Sachberichten,
  • Akquise von Unternehmen und Betrieben,
  • Beratung und Betreuung,
  • Projektsteuerung und -koordination

Erforderliche Kenntnisse/Qualifikationen: 

  • Hochschulabschluss (B.A. oder höher) in Sozialpädagogik oder vergleichbaren Qualifikation
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

Wünschenswerte Kenntnisse:

  • Sprachkenntnisse in einer der häufigsten Herkunftssprachen der Zielgruppe (z.B. Türkisch, Arabisch)
  • Erfahrung in kultursensibler Arbeit
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Langzeitarbeitslosen
  • Kenntnisse über die Betriebslandschaft in Schleswig-Holstein
  • Organisationstalent, Flexibilität, Teamkompetenz und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

Wir bieten:

  • Vergütung angelehnt an den Tarifvertrag der Länder (West) TVL 10
  • ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Einblick in verschiedene Aspekte der Sozialen Arbeit und Raum für persönliche Weiterentwicklung
  • Arbeiten in einem freundlichen, kommunikativen, interkulturellen Team
  • einen anspruchsvollen und interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen, überparteilichen und überkonfessionellen Träger
  • Arbeiten in einem gut vernetzten, etablierten Unternehmen der Sozialen Branche

 

Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Eine Einstellung ist ab dem 01.01.2018 möglich.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail zum nächstmöglichen Zeitpunkt an folgende Adresse:

bewerbungen@tgsh.de

oder per Post an:

Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.

Elisabethstr. 59

24143 Kiel

Zu Händen Dr. Cebel Küçükkaraca