Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein sucht für eine Migrationsberatungsstelle S-H in Kiel ab sofort eine_n Sozialpädagog_in oder Sozialarbeiter_in (w/m) im Umfang von 20 Wochenstunden (50%), vorläufig befristet bis zum 31.12.2017 (eine Verlängerung ist bei Förderung möglich).

Die Migrationsberatung in S-H ist eine vom Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein geförderte Beratungsstelle. Die Anforderungen und Richtlinien des Landes sind zu beachten.

Aufgaben:

  • Beratung von Migrant_innen in migrationsspezifischen Problemlagen (z.B. sozial, aufenthaltsrechtlich)
  • Erstberatung von Zugewanderten nach Einreise, punktuelle Beratung und Begleitung von Integrationsprozessen
  • Zusammenarbeit mit Integrationskursträger_innen und Regeldiensten
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit nach Absprache
  • Administrierung der Beratungsstelle: Dokumentation, Berichtwesen, Quartalsstatistik

 

Erforderliche Kenntnisse/Qualifikationen 

  • Hochschulabschluss (B.A. oder höher) in Sozialpädagogik oder vergleichbaren Qualifikation
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

 

Wünschenswerte Kenntnisse

  • Sprachkenntnisse in einer der häufigsten Herkunftssprachen der Zielgruppe
  • Beratungserfahrung
  • Kenntnisse und Anwendungskompetenz im Casemanagement
  • Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen im AufenthG und SGB II sowie relevanter Verwaltungsstrukturen
  • Erfahrung in der Integrationsförderung, Migrations- und Flüchtlingsberatung
  • Organisationstalent, Teamkompetenz und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

 

Wir bieten:

  • Vergütung angelehnt an den Tarifvertrag der Länder (West) TVL 10 mit Aussicht auf Entfristung des Arbeitsvertrags
  • ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Einblick in verschiedene Aspekte der Sozialen Arbeit und Raum für persönliche Weiterentwicklung
  • Arbeiten in einem freundlichen, kommunikativen, interkulturellen Team
  • einen anspruchsvollen und interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen überparteilichen und überkonfessionellen Träger
  • Arbeiten in einem gut vernetzten, etablierten Unternehmen der Sozialen Branche

Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Eine Einstellung ist ab dem 09.08.2017 möglich.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail zum nächstmöglichen Zeitpunkt an folgende Adresse:

bewerbungen@tgsh.de

oder per Post an:

Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.

Elisabethstr. 59

24143 Kiel

Zu Händen Dr. Cebel Küçükkaraca